03.06.2016 in Wohnen von Tino Schopf

Studentisches Wohnen in unserem Kiez

 

Berlin ist Bildungsmetropole und dem Bedarf der Studierenden nach Wohnraum werden wir mit dem Bau von 5000 Wohnungen entsprechen.“ so der Regierende Bürgermeister Michael Müller.

 

15.06.2015 in Wohnen von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee

Sitzung zum Mieten-Volksbegehren

 
Sanierungs- und Neubauprojekt der WBM in Friedrichshain

Auf unserer Abteilungssitzung am 9. Juni 2015 haben wir diesmal das Mieten-Volksbegehren diskutiert. Als Gastreferenten konnten wir Nikolaus Karsten, Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt des Berliner Abgeordnetenhauses, bei uns begrüßen.

 

30.07.2013 in Wohnen von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee

Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup besuchen Genossenschafts-Projekte

 
Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup bei der Fahrradtour

Am Samstag, den 27. Juli, besichtigten Cansel Kiziltepe und Klaus Mindrup im Rahmen einer Radtour verschiedene Mietergenossenschafts-Projekte in Pankow. Trotz über 30 Grad fanden sich um 10 Uhr etwa 20 interessierte Gäste am Startpunkt der Fahrradtour ein.

 

08.04.2013 in Wohnen von Jusos Pankow

Höchste Zeit für einen „Investorenschreck“

 
Hallandstr./Trelleborger Str.: Die von der GESOBAU geplanten Sanierungen können viele BestandsmieterInnen nicht bezahlen

Am 27. März hatten die Jusos Nordost den Pankower SPD-Bundestagskandidaten Klaus Mindrup zu Gast. Der langjährige BVV-Politiker und Mieterschutz-Insider berichtete über die Entwicklung der Mieten in Pankow, über aktuelle, besonders schwere Fälle von Mietsteigerungen und über die Möglichkeiten der Politik, Mietsteigerungen entgegenzuwirken.

 

26.01.2013 in Wohnen von Arbeitskreis Stadtentwicklung und Verkehr (ASV)

Bündnis für Wohnen in Pankow kommt: Forderung aus dem SPD-Wahlprogramm nimmt Gestalt an!

 
Als Vertreter der BVV im Bündnis für Wohnen in Pankow: Roland Schröder

Steigende Mieten, Verdrängung von langjährigen Mieterinnen und Mietern sowie die ungesteuerte Nachverdichtung der Wohnquertiere sind für die SPD Pankow seit Jahren ein wichtiges Thema. Bereits im Jahr 2010 wurde deswegen im Leitbild Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft aus den kommunalen Wohnungsunternehmen, Genossenschaften und dem Bezirksamt eingefordert. Im Ergebnis der konstruktiven rot-grünen Zusammenarbeit im Bezirk fand nun ein erster Auftakttermin mit allen im Bezirk aktiven kommunalen Wohnungsunternehmen, einigen Genossenschaften sowie weiteren Wohnungsunternehmen in den Räumen der GESOBAU statt. Bis zur Jahresmitte 2013 sollen in monatlichen Sitzungen die konkreten Inhalte und Ziele für ein bezirkliches Bündnis für Wohnen und die kontinuierliche Arbeit vertragsreif abgestimmt werden. Wenn sich alle Bezirke so aufstellen, ist es auch nicht notwendig, die Planungshoheit bei großen Bauvorhaben auf Senatsebene zu ziehen, wie es in einem von SPD-Spitze und Klaus Wowereit vorgestellten Papier vorgesehen ist. Als Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen nimmt Roland Schröder als Vertreter der Bezirksverordnetenversammlung an den Sitzungen des Pankower Bündnis teil.

 

Suchen