10.08.2020 in Bezirk von Torsten Schneider, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Weiterbau des Lärmschutzes in Alt-Pankow

 

Vom kommenden Montag an (17. August) wird die Lärmsanierung an den Alt-Pankower Bahngleisen fortgesetzt. Entlang der Brehmestraße wird an der Bahntrasse auf rund 350 Metern eine Lärmschutzwand errichtet. Während diese den Lärm der S-Bahn verringern soll, werden ab dem 18. September an der Fernbahn die bestehenden Lärmschutzwände verlängert. Baubeginn des Lärmschutzes in Alt-Pankow war Herbst 2017, zuvor hatte es jahrelang Anwohnerprotest besonders wegen des nächtlichen Güterverkehrs gegeben. Der erste Bauabschnitt ist seit zwei Jahren fertig gestellt, die jetzigen Baumaßnahmen sollen am 2. November abgeschlossen sein. Mit Ankündigung der Bauarbeiten hatte die Bahn für die Gesamtmaßnahme acht Millionen Euro Kosten für Lärmschutzwände und Schallschutz an Gebäuden veranschlagt. Für die S-Bahnlinien 2 und 8 sind bis zum 27. August Richtung Blankenburg und Richtung Schönhauser Allee bzw. Nordbahnhof Unterbrechungen, Pendelverkehre und Ersatzbusse angekündigt.

 

10.08.2020 in Verkehr von Tino Schopf

Schule startet! Verkehr wartet

 

Die Berliner Sommerferien sind vorbei und mit dem heutigen Start des neuen Schuljahres werden demnächst auch wieder viele ABC-Schützen das erste Mal am Straßenverkehr teilnehmen.

Die höchstens sechsjährigen Einschulungskinder sind „Verkehrsanfänger“, die Entfernungen, Geschwindigkeiten und Fahrwege noch völlig falsch einschätzen, sodass überall mit Gefahrensituationen gerechnet werden muss. Auch bei Kindern bis zum Ende der 4. Klassenstufe ist die Wahrscheinlichkeit noch sehr hoch, dass Verkehrssituationen falsch eingeschätzt werden. Von daher, seien Sie als zu Fuß Gehende und Radfahrende regelgerecht unterwegs sowie als Kraftfahrer rücksichtsvoll und defensiv, gerade vor Kitas und Schulen! Vielen Dank!

 

07.08.2020 in Wahlkreis von Tino Schopf

Danziger Straße - Hauptverkehrsstraße mit langen Wartezeiten

 

Die Danziger Straße wartet seit Jahren auf eine Vervollständigung des Radweges zwischen Landsberger und Prenzlauer Allee. Nun, im Zuge der Coronapandemie, ging’s dann ganz schnell. Gelbe Spuren wurden aufgezeichnet, der Lückenschluss zum bereits fertiggestellten Radweg geschlossen. Leider jedoch nur temporär. Was ich erwarte, ist, dass wir nach Corona dieselben hohen Standards an die Verkehrssicherheit von Rad Fahrenden haben wie gegenwärtig.

 

 

05.08.2020 in Wahlkreis von Tino Schopf

Kiezspaziergänge in 2020 gehen weiter!

 

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Flanierens!

Durch die Coronapandemie mussten meine ersten Kiezspaziergänge leider entfallen. Zu groß war noch vor einigen Wochen das Risiko einer Ansteckung. Aber mit den getroffenen Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie konnten wir seinen Verlauf so drastisch entschleunigen, dass weitere Infektionen nicht mehr zu befürchten sind, wenn Schutzmaske und Abstandsregeln eingehalten werden.

Deswegen freue ich mich, dass es nach der Sommerpause weitergeht. Wer Zeit, Lust und Muße hat, mit mir den Kiez zu erkundigen, ist herzlich eingeladen. Der nächste Spaziergang führt am kommenden Samstag, den 8. August durch das Bötzowviertel. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Stierbrunnen auf dem Arnswalder Platz.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ebenso freue ich mich, wenn Sie noch Nachbarn, Bekannte und Freunde mitbringen.

 

01.08.2020 in Gegen Rechtsextremismus von SPD Niederschönhausen-Blankenfelde

Ein gemeinsames Zeichen gegen Rechts

 

Gegendemo der Berliner SPD

Am Sonnabend, den 1. August 2020 fand in Berlin eine große bundesweit organisierte Demonstration von Gegnern der derzeitigen Corona-Eindämmungsmaßnahmen und Verschwörungsideologen*innen statt, zu der auch rechtsradikale Gruppierungen aufgerufen hatten. Ein Grund für die Berliner SPD, dem Aufruf der „Omas gegen rechts“ zu folgen und ein klares Zeichen für Demokratie, eine offene Gesellschaft und gegen rechts zu setzen.

 

Suchen