120 Jahre SPD Wilhelmsruh

Heute vor 120 Jahren - am 16. September 1903 - wurde die SPD Wilhelmsruh gegründet. Der neue „Wahlverein für Wilhelmsruh und Umgegend“ ging aus dem Wahlverein für Reinickendorf hervor, der organisatorisch aufgeteilt wurde. Zum ersten Vorsitzenden wurde der Metallschleifer Gustav Klusmann gewählt.

 
Weißensee: Rückläufige Kriminalität

Das Thema Sicherheit treibt natürlich auch in Weißensee viele Anwohnerinnen und Anwohner um. Einbruch, Diebstahl oder die in den Sommermonaten wiederholt angespannte Lage im Park am Weißen See sind nur einige Punkte, welche in der Nachbarschaft immer wieder diskutiert werden.

Um fundierte Informationen zur Sicherheitslage zu erhalten hatten wir den für Weißensee zuständigen Polizeiabschnitt 14 in eine Versammlung der SPD Weißensee eingeladen. Der Leiter des Polizeiabschnitts, Polizeioberrat Flentge, und seine Kollegin Polizeihauptkommissarin Kasper informierten ausführlich über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Kriminalität und Konflikten in Weißensee. Erfreulich zu erfahren war, dass die Delikte im Bereich der Straßenkriminalität und Einbrüche im Ortsteil Weißensee seit 2013 kontinuierlich zurückgehen. Auch die Kriminalitätssituation im Park am Weißen See scheint sich zu beruhigen – die erfassten Straftaten bewegen sich auf einem niedrigen Niveau.

Der für das nördliche Weißensee, Blankenburg und die Stadtrandsiedlung zuständige SPD-Abgeordnete und Kovorsitzende der SPD Pankow Dennis Buchner, hat anknüpfend an die Informationen und die Diskussion in der Mitgliederversammlung eine Schriftliche Anfrage an den Senat des Landes Berlin zur Entwicklung der Kriminalität in Weißensee, Blankenburg und Stadtrandsiedlung Malchow gestellt. Mitte Juli hat die Innenverwaltung ihre detaillierte Antwort vorgelegt. Die Details zum Kriminalitätsrückgang und der polizeilichen Tätigkeit vor Ort können Sie bei Interesse der Drucksache "Kriminalität in Weißensee, Blankenburg und Stadtrandsiedlung Malchow" (Drucksache 19/16180) unter diesem Link entnehmen (pdf-Dokument öffnet auf weiterer Seite bzw. Tab)

 
Einladung zur Veranstaltung "Roter Sommer" auf dem Caligariplatz

Drei Pankower Abteilungen im Umfeld des Caligariplatzes haben sich zusammengetan und möchten ein neues Konzept ausprobieren, durch das wir mit Bürgerinnen und Bürgern möglichst niedrigschwellig ins Gespräch kommen wollen.

Der "Rote Sommer" will keine politische Veranstaltung sein. Wir wollen auch nicht Flyer oder Kugelschreiber gegen Wählerstimmen tauschen. Sondern wir wollen zeigen, dass wir Sozen auch "locker" können.

Deshalb gibt es an diesem Nachmittag ausschließlich Getränke, Karaoke und hoffentlich viele gute Bürgergespräche.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du dazu kommst und uns unterstützt:

Roter Sommer
Freitag, 25. August 2023
17:00 - 21:00 Uhr
Caligariplatz 1, 13086 Berlin

Wir versprechen auch, dass Du bei unserem Karaoke nicht singen musst - es sei denn Du möchtest gerne. In jedem Fall werden wir aber eine gute Auswahl roter Songs bereithalten und allen Sängerinnen und Sängern ein Getränk spendieren.

Solidarische Grüße!

Kathrin, Georg und Tillman
für die Abteilungen 03/12 Helmholtzplatz, 03/07 Weißensee und 03/05 Pankow-Süd

 
Erfolgreiche Spendenaktion für die Geflüchtetenunterkunft in Französisch Buchholz

Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD-Pankow, riefen wir zusammen nach einem Hilferuf im Frauenbeirat Pankow dazu auf, Taschen, Koffer, Rucksäcke und Sommerbekleidung für Mädchen, Frauen und junge Männer der Erstaufnahme-Unterkunft für geflüchtete Menschen in Französisch Buchholz zu spenden. Die Spendenbereitschaft von vielen Genossinnen und Genossen, sowie von zahlreichen solidarischen Nachbarinnen und Nachbarn, hat uns postitiv überrascht. Vergangenen Freitag dann, am 21. Juli 2023, übergaben Katharina Berten, Linda Vierecke (beide Co-Vorsitzende) von der ASF und unsere Abteilungsvorsitzende Ulrike Rosensky, die Sachspenden an den Leiter der Unterkunft, Herrn Vietz. Im Anschluss der Übergabe fand ein guter Austausch statt, den wir in regelmäßigen Absänden nun pflegen wollen.

 
Sanierung des Amtshaus Buchholz: Drei Monate Schwarzer Stadtrat = neun Monate Bauverzögerung?
Amtshaus Buchholz

Die Sanierung des Amtshaus Buchholz hat begonnen. Viele Buchholzerinnen und Buchholzer freuen sich schon darauf, in schönen neuen Räumlichkeiten ihre Freizeit verbringen zu können und die vielfältigen Angebote der dort ansässigen Gruppen zu nutzen. Wir haben uns das Projekt im Finanzausschuss der Bezirksverordnetenversammlung am 23. August 2022 ausführlich vorstellen lassen. Seitdem fragen wir regelmäßig nach und bis zum 06. Juni 2023 wurde vom Bezirksamt stets bestätigt, dass die Maßnahmen plangemäß im Dezember 2024 fertig gestellt werden.
Umso überraschter waren wir als wir feststellen mussten,

 

Nächste Termine

AfB Pankow: Versammlung
04.10.2023, 19:00 Uhr

SPD-Kreisgeschäftsstelle, Berliner Straße 30, 13189 Berlin

SPD Kollwitzplatz, Winsviertel: Mitgliederversammlung
05.10.2023, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Nachbarschaftshaus am Hirschhof, Oderberger Straße 19, 10435 Berlin

Rentenberatung zur gesetzlichen Rentenversicherung
10.10.2023, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Bürgerbüro Tino Schopf Bernhard-Lichtenberg-Straße 23a


Alle Termine

Jetzt in die SPD!

Spende an SPD Pankow

Melde rechte Vorfälle

Wir auf Facebook

Wir auf Instagram