16.09.2018 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

„Pflicht der Mitglieder ist es, in dieser wichtigen Versammlung zu erscheinen“

 

115-jähriges Bestehen der SPD in Wilhelmsruh

Dieses Jahr feiert Wilhelmsruh sein 125-jähriges Bestehen. Aber es gibt noch ein zweites Geburtstagskind. Die SPD in Wilhelsmruh, die am 16.09. ihr 115-jähriges Bestehen feiern konnte. Das konnten die Besucher auf dem Ortsfest am 2. September  am Stand der SPD erfahren.

 

15.09.2018 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Pankow

"Klothilde" muss bleiben

 

Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Pankower BVV beschlossen, dass der Jugendclub Klothilde am bewährten Standort, an der Konrad-Duden-Schule in Niederschönhausen, wieder in Betrieb gehen soll. „Der Jugendclub Klothilde ist ein ganz besonderes Projekt“, betont Thomas Bohla, jugendpolitischer Sprecher der Pankower SPD-Fraktion.

 

13.09.2018 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Pankow

Mehr Mobilität für Pankow dank rot-rot-grüner Mobilitätspolitik!

 

In Pankow werden die Angebote von Bus und Bahn weiter ausgebaut! Das ist für alle Pankowerinnen und Pankower eine erfreuliche Nachricht. Der Nahverkehrsplan Berlin 2019 bis 2023 sieht viele Verbesserungen der ÖPNV-Angebote vor: So den Einsatz größerer Fahrzeuge oder auch Taktverdichtungen und die Einführung neuer Linien und Verbindungen. Die SPD-Fraktion unterstützt dieses Vorhaben der Landesregierung mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung, der zugleich als Stellungnahme an den Senat gerichtet ist.

 

12.09.2018 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Pankow

Neugestaltung und Belebung des Hugenottenplatzes - Der erste Schritt ist getan!

 

In der Sitzung vom 12.09.2018 der 18. Bezirksverordnetenversammlung von Pankow wurde endlich die Beschlussempfehlung zur Neugestaltung und Belebung des Hugenottenplatzes angenommen. Die SPD-Fraktion hat lange für einen Beschluss über diesen Antrag vom 25.04.2018 kämpfen müssen!

 

10.09.2018 in Bezirk von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde

Früherer Pankower Bürgermeister gestorben

 

Die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde trauert um Dr. Jörg Richter.

Jörg Richter war von 1992 bis 1999 Bürgermeister des Altbezirks Pankow. Er war in einer Umbruch- und Aufbruchphase politisch aktiv und erfreute sich wegen seiner Bürgernähe großer Beliebtheit.

Jörg Richter war ein engagiertes Mitglied unserer SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde. Bis zuletzt nahm er an unseren Abteilungsversammlungen teil und brachte sich rege in die Diskussion ein. Besonders wichtig war es ihm, die Basisdemokratie in der SPD zu stärken.

Jörg Richter verstarb am Sonnabend im Alter von 78 Jahren.

Wir trauern um einen guten Freund und einen engagierten Mitstreiter für unseren Bezirk Pankow.

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Margrit und den Angehörigen.

Wir nehmen Abschied von Jörg Richter:

  • Der Bezirk Pankow hat ein Kondolenzbuch für Jörg Richter ausgelegt: Das Kondolenzbuch liegt bis Freitag, den 14. September 2018, im Büro des Bezirksbürgermeisters im Rathaus Pankow, Breite Straße 24A-26, 13187 Berlin, aus. Das Büro, Raum: 1.49, ist von 8 bis 15 Uhr geöffnet.
  • Die Beisetzung ist am Mittwoch, den 26. September 2018, um 11 Uhr auf dem Friedhof Nordend, Dietzgenstr. 120, 13158 Berlin.
 

Suchen