28.09.2021 in Topartikel Wahlen

Pankower Wahlergebnisse vom 26. September

 

Bei den Wahlen am 26. September wurde die SPD mit ihrer Spitzenkandidatin Franziska Giffey berlinweit wieder stärkste Kraft. Im Bezirk Pankow wurde die SPD mit 18,4 Prozent der Zweitstimmen zum Abgeordnetenhaus drittstärkste Kraft. Direkt ins Abgeordnetenhaus gewählt wurden nach dem vorläufigen Wahlergebnis der Landeswahlleitung mit Stand vom 28. September Torsten Hofer (Wahlkreis Pankow 03/02), Dennis Buchner (Wahlkreis Pankow 03/04) und Tino Schopf (Wahlkreis Pankow 03/09).

Bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) weist das vorläufige Wahlergebnis die SPD mit 17,1 Prozent als drittstärkste Kraft aus. Sie wird künftig mit elf Bezirksverordneten in der BVV Pankow vertreten sein und kann einen Stadtratsposten besetzen.

Bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag wurde die SPD mit 25,7 Prozent bundesweit zur deutlich stärksten Partei gewählt. Der Pankower Wahlkreis 76 konnte leider nicht direkt gewonnen werden. Cansel Kiziltepe aus dem Wahlkreis 83, der den östlichen Teil Pankows mit Friedrichshain und Kreuzberg umfasst, wird dem neuen Bundestag wieder über die Berliner SPD-Landesliste angehören.

 

07.10.2021 in Abteilung von SPD Prenzlauer Berg NordOst

Erste Abteilungssitzung nach der Wahl

 

Was für eine Freude - heute haben wir uns das erste Mal seit März 2020 außerhalb von Zoom & Co. zur Abteilungsversammlung getroffen.

Neben einer ausführlichen Wahlauswertung haben wir künftige Projekte besprochen. Auf Anregung von Tino Schopf starten wir eine Unterschriftensammlung zum Erhalt des Fußgängertunnels am S-Bahnhof Greifswalder Straße. Täglich über 50.000 Umsteigende brauchen eine sichere Verkehrslage. Der Schließung des Tunnels durch die grün geführte Senatsverkehrsverwaltung erteilen wir eine klare Absage.

Wir danken allen Wähler:innen für das Vertrauen in unsere Abgeordneten in Bezirksverordnetenversammlung, Abgeordnetenhaus und Bundestag. Wir sind weiterhin für Sie da. Ob im Land oder vor Ort mit unserer Bezirksverordneten Diana Giannone.

 
 

07.10.2021 in Wahlkreis von Tino Schopf

Spendenaktion für obdachlose Menschen

 

Die dunklen Tage nahen in großen Schritten. Zeit, auch an die zu denken, die kein eigenes Zuhause haben. Denn gerade in der kalten Jahreszeit sind wieder vermehrt Menschen auf unsere Hilfe angewiesen. Zusammen mit Strassenfeger e.V. setze ich deshalb meine Spendenaktion fort. Sie können Kleiderspenden in meinem Bürgerbüro vorbeibringen oder mich gern telefonisch kontaktieren, um einen Termin zur Abholung zu vereinbaren.

Ich sammele neben Kleidung wie beispielsweise Pullover, Hosen, Unterwäsche, Schuhe, Socken und Schlafsäcken bzw. Isomatten ebenso Hygieneartikel. Das können zum Beispiel sein: Zahnpasta, Zahnbürsten, Shampoo, Duschgel, Rasierer, Rasierschaum, Deoroller, Hygieneartikel für Frauen.

Wenn Sie etwas haben, das Sie entbehren können, sind Ihnen der Strassenfeger und ich sehr dankbar.

 

06.10.2021 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Pankow

Neuer Fraktionsvorstand gewählt!

 

Die neu konstituierte SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Pankow hat einen Fraktionsvorstand gewählt. Roland Schröder wurde als Fraktionsvorsitzender erneut wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Fraktionsvorsitzende fortan: Birgit Mickley, Thomas Bohla sowie Katja Ahrens.

Die neue Fraktion freut sich auf die kommenden fünf Jahre. Mit 11 Bezirksverordneten vertreten wir nun die Bürger:innen und Bürger Pankows in der BVV Pankow.
Die Mitglieder der neuen SPD-Fraktion Pankow sind: Rona Tietje, Roland Schröder, Katja Ahrens, Thomas Bohla, Ulrike Rosensky, Mike Szidat, Diana Giannone, Henrik Hornecker, Stephanie Wölk, Marc Lenkeit, Birgit Mickley.

 

04.10.2021 in Wahlkreis von Tino Schopf

Gute Neuigkeiten zum Kiezblock im Komponistenviertel

 
Foto: BA Pankow / TU Berlin

Der Kiezblock kommt! Ab Frühjahr 2022 wird in einem einjährigen Verkehrsversuch das Komponistenviertel zu einem Kiezblock umgestaltet. Wie genau er aussehen wird und welche Maßnahmen umgesetzt werden, ist aktuell noch in der Abstimmung.

Rund 80 Teilnehmenden sind der Einladung zur ersten Infoveranstaltung am 21. September gefolgt, um sich über den aktuellen Planungsstand und das weitere Vorgehen ein Bild zu machen. In der ehemaligen Kaufhalle hatten sie die Möglichkeit, offene Fragen zu klären und mit anderen Anwohnenden und Vertretern des Bezirksamts ins Gespräch zu kommen. Nicht zuletzt waren alle Anwesenden gefragt, ihre Ideen und Anregungen einzubringen.

Auf der Seite des Bezirksamtes finden Sie neben dem Mitschnitt der Veranstaltung auch die Präsentationsfolien der Vortragenden sowie eine vorläufige Zusammenfassung der Fragen und Hinweise aus dem Publikum.

Ich halte Sie auf dem Laufenden!

 

Suchen