Wie geht’s weiter mit der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE)?

Veröffentlicht am 08.04.2020 in Wahlkreis

Die ungenutzten Flächen der Schwimmhalle zu aktivieren, ist das gemeinsame Ziel von Dennis Buchner und mir. Daher haben wir den Senat aufgefordert, ein Konzept zu erstellen. In einer ersten Stellungnahme teilt der Senat uns mit, dass zunächst eine interne Projektgruppe gebildet wurde. Ferner geht der Senat davon aus, dass externe Hilfe benötigt werde. Erfreulicherweise liegen schon erste Anfragen von Interessenten mit Konzeptideen vor. So gibt es derzeit Anfragen aus den folgenden Bereichen:

  • Padeltennisanlage
  • Bikepolo-Court und Lager
  • Sportcenter
  • Fitness
  • Boulderhalle

Darüber hinaus beabsichtige der Senat die über der SSE und dem Velodrom befindliche Grünfläche ebenfalls für sportliche Nutzungen anzubieten und die Fläche in das Konzept einzubeziehen. Hier könnte durch die Ansiedlung weiterer Sportarten das Nutzungsspektrum erweitert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier. Mein Kollege und ich bleiben an diesem Thema dran und der nächste Sachstandsbericht folgt im Dezember 2020!

 
 

Homepage Tino Schopf

Suchen