Internationaler Ehrenamtstag – Zeit zum Danke sagen

Veröffentlicht am 05.12.2020 in Vereinsleben

Am 5. Dezember war der internationale Ehrenamtstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Gemeinsam mit Ulrike Rosensky aus der Abteilung Französisch Buchholz und Katja Ahrens aus der Abteilung Niederschönhausen Blankenfelde haben wir diesen Anlass genutzt, um unseren Pankower Vereinen und Ehrenamtlichen zu danken!

Weiter aktiv trotz schwerer Umstände

Stellvertretend für die vielen engagierten Ehrenamtlichen in Pankow, Niederschönhausen und Französisch Buchholz haben wir heute einige von Ihnen besucht, um ihnen für Ihren Einsatz im Kiez - Danke - zu sagen und eine kleine Aufmerksamkeit zu überreichen.

Das zurückliegende Jahr war für die Engagierten ein besonders schwieriges, weil die üblichen Vereinsaktionen wegen der Pandemie-Situation stark eingeschränkt waren. Trotzdem haben sie alle weitergemacht und leisten Wichtiges für den Pankower Norden!

Aktive gestalten das Leben im Norden maßgeblich

Die Kiezrunde Niederschönhausen veranstaltet seit vielen Jahren Feste, Konzerte und kleine Märkte. Dirk Lashlee und die vielen Unterstützer:innen kümmern sich auch um Themen von Schulen, des Einzelhandels bis hin zum immer noch fehlenden regelmäßigen Wochenmarkt im Ortsteil.

Der Freundeskreis der Chronik Pankow engagiert sich seit fast 30 Jahren im und um das Brosehaus für das historische Erbe Pankows und Niederschönhausens. Ausstellungen, Diskussionen und auch das Periodikum „Mitteilungsblatt zur Pankower Heimatgeschichte“ schaffen einen unverzichtbaren Teil der Pankower Identität. Frau Heidemarie Fritzsching erzählte über die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen und die aktuellen Herausforderungen - besonders bei der Anwerbung des ehrenamtlichen „Nachwuchses“.

Der Verein für Pankow reaktivierte die Parkbücherei im Bürgerpark Pankow. Stellvertretend für die bis zu 70 ehrenamtlich tätigen Aktiven, die in den warmen Monaten die Parkbücherei offenhalten, nahm der Vorsitzende Thomas Brandt unseren den Dank entgegen.

Der Bürgerparkverein hat in den letzten Jahren vieles und außergewöhnliches geleistet. Der Verein pflegt und gestaltete diesen Park mit viel Einsatz und Leidenschaft. Katrin Mirtschink und die weiteren aktiven Vorstandsmitglieder erzählten uns von ihren aktuellen Planungen und den Projekten in der Corona-Zeit. Die Pankower Parks sind herausragend in ihrer Geschichte und als Erholungsorte für Gäste und Pankower.

Der Niederschönhausener Feuerwehrverein 1897 organisiert u.a. seit vielen Jahren die Jugendarbeit der Feuerwehr mit und ist die Stütze hinter unserer Brandwache, die zu den äußerst aktiven Brandbekämpfern im Norden zählt. Im nächsten Jahr gibt es die „Königliche Löschspritze“ in Niederschönhausen seit 120 Jahren.

Die Freiwillige Feuerwehr in Französisch Buchholz ist 24/7 für die Bürger:innen da. Egal ob gebrochener Arm, Brand oder in letzter Zeit auch Covid-19. Die Aktiven stehen das ganze Jahr über bereit. Steffi Spannenkrebs und ihre Kameraden berichteten uns vom Alltag der freiwilligen Feuerwehrleute und den Erfahrungen aus den jährlich über 250 Einsätzen.

 
 

Homepage SPD Niederschönhausen-Blankenfelde

Suchen