Diskussion zum Thema Schulplatzvergabe in Pankow

Veröffentlicht am 08.11.2023 in Bildung

Katja Ahrens (vorne, Bezirksverordnete), Georg Heyn (links, Vors. Weißensee), Dennis Pauly (rechts, Vors. AfB Pankow)

Da derzeit nicht alle Kinder und Jugendliche in Pankow einen Schulplatz im eigenen Bezirk erhalten, haben wir auf Einladung der Abteilung Weißensee und der AfB Pankow am 08.11.23 über das Thema „Schulplatzsituation in Pankow“ diskutiert. Die Pankower SPD-Bezirksverordnete Katja Ahrens skizzierte, dass nach jetzigem Stand das Defizit bis 2030 auf um mehrere Tausend fehlende Schulplätze anwachsen könnte. Die lebhafte Diskussion mit einigen betroffenen und interessierten Genossinnen und Genossen beinhaltete neben der Absicherung und Ausweitung der Finanzierung der Schulbauoffensive verschiedene mögliche Lösungsansätze. Dazu gehörten etwa eine Aufweichung des Denkmalschutzes, das Bauen höherer Schulgebäude sowie die Verlagerung von Schulaußenflächen auf Dächer oder aber die Stärkung von Gemeinschaftsschulen. Insbesondere zu nennen, ist die Idee, das Konzept des grundständigen Gymnasiums in Frage zu stellen. Diese Anregungen sollen nun dazu dienen, die Debatten in der Partei zu intensivieren, um dieses eklatante Problem mittelfristig zu lösen.

 

Bild: Katja Ahrens (vorne, Bezirksverordnete), Georg Heyn (links, Vorsitzender Abteilung Weißensee), Dr. Dennis Nikolas Pauly (rechts, Vorsitzender AfB Pankow)

 

Homepage AfB Pankow

Nächste Termine

Wie kann man neue Rechte erkennen?
24.07.2024, 19:00 Uhr

SPD-Kreisgeschäftsstelle, Berliner Str. 30, 13189 Berlin

Rentenberatung durch DRV-Versicherungsältesten
25.07.2024, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

SPD-Kreisgeschäftsstelle "Gertrud Hanna", Berliner Straße 30, 13189 Berlin

Rentenberatung durch DRV-Versicherungsältesten
08.08.2024, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

SPD-Kreisgeschäftsstelle "Gertrud Hanna", Berliner Straße 30, 13189 Berlin


Alle Termine

Jetzt in die SPD!

Spende an SPD Pankow

Melde rechte Vorfälle

Wir auf Facebook

Wir auf Instagram