Aufruf zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer des Massakers von Oslo und Utøya

Veröffentlicht am 20.07.2020 in Bezirks-SPD

Neun Jahre sind vergangen, seit am 22. Juli 2011 der Rechtsterrorist Anders Behring Breivik in Oslo durch einen Bombenanschlag acht Menschen tötete und sein Morden auf der Insel Utøya fortsetzte. 69 Personen verloren dort ihr Leben, weil sie sich für eine gerechte, für eine freie und offene Welt einsetzten. Die jüngsten Opfer waren gerade einmal 14 Jahre alt. Die SPD Pankow ruft auf, am Gedenken an diesem Mittwoch um 17:00 Uhr vor den Nordischen Botschaften teilzunehmen. Niemand ist vergessen.

Bitte tragt eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 
 

Suchen