Mitgliederversammlung diskutiert Neubauvorhaben Michelangelostraße

Veröffentlicht am 17.10.2018 in Abteilung

Am 05.10.2018 widmete sich die monatliche Abteilungsversammlung dem Neubauvorhaben an der Michelangelostraße. Gäste waren Mike Szidat (SPD), der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung und Grünanlagen der BVV Pankow und zwei Vertreterinnen vom Verein für Lebensqualität an der Michelangelostraße e.V., Frau Dr. Anis sowie Frau Spieker.

Berichtet wurde, dass die drei Werkstattentwürfe, welche der BVV vorgestellt, von dem Bezirksamt verändert wurden. Es entstand der Eindruck, dass das Bezirksamt sich stark an der Vorgabe der Senatsverwaltung, dort 1500 Wohnungen zu bauen, halten wolle. Durch das Beteiligungsverfahren und die Wünsche der BVV wird sich wahrscheinlich die Anzahl der Wohnungen deutlich reduzieren lassen, um beim Neubau auch Lebensqualität als Ziel zu sichern.

Thematisiert wurde ebenfalls die zukünftige Tramführung, welche wahrscheinlich darauf abzielt die M13 aus Wedding kommend über die Michelangelostraße laufen zu lassen. Dabei handelt es sich aber noch nicht um beschlossene Planungen.

 
 

Homepage SPD Prenzlauer Berg NordOst

Suchen