Die Postkarten sind angekommen!

Veröffentlicht am 17.07.2018 in Landes-SPD

Die Vorderseite einer Postkarte, weißer Text mit rotem Hintergrund, mit Spruch "Du Hetero Sau!!!!!!"

Und sie kommen gut an! Unsere neuen Postkarten hatten am 7. Juli auf den Respekt Gaymes ihre Premiere. Seitdem freuen wir uns über zahlreiche Meldungen von Interessierten, Presse, Genoss*innen und Freund*innen. Das Feedback ist überwiegend positiv und macht Mut! 

Mit ihren teils provokanten Ansagen sorgen die Postkarten aber auch für Wirbel. Sie waren Thema eines Artikels bei Queer.de, wo sie auch kontrovers diskutiert wurden. Das freut uns sehr, denn darum geht es! Mit den Postkarten wollen wir auf u.a. auf Mobbing und homophobe Beleidigungen in Schulen und im öffentlichen Raum aufmerksam machen - mit dem provokanten Spruch "Du Hetero Sau!!!!!" auf der Vorderseite ist uns das auch gelungen. Diese Postkarte ist zum Thema eines Beitrags eines Bundestagsabgeordneten der AfD geworden, in dem es um angebliche Verschwendung von Steuergeldern geht (tatsächlich haben wir die Postkarten selbst bezahlt) und die (also, unsere), so Kestner, "verqueren Ansichten der roten Ideologen", die er auf perfide Art und Weise versucht zu diffamieren. Dazu können wir nur sagen: SPDQueer Pankow wirkt!

Auch auf unseren eigenen Verbesserungsbedarf wollen wir aufmerksam machen, indem wir mit der Karte "Bitte keine weissen schwulen Männer" die mangelnde Vielfalt innerhalb unserer AG zum Thema machen. Wir werben damit für Mitglieder, die die ganze Vielfalt unserer queeren Community widerspiegeln, denn wir wollen, dass auch Stimmen, die bisher zu wenig Achtung erfahren haben, gehört und ernstgenommen werden. 

Wir freuen uns auf Feedback und auf Interessierte! Melde dich gerne bei uns: spdqueerpankow@gmail.com

 
 

Homepage SPDqueer Pankow

Suchen