​Der Tunnel an der Greifswalder Straße muss offen bleiben

Veröffentlicht am 08.11.2021 in Wahlkreis

© Ulrike Kiefert, Berliner Woche

Die vom Senat beabsichtigte Tunnelschließung halte ich für eine falsche Entscheidung. Täglich nutzen rund 40.000 Pendlerinnen und Pendler die Haltestelle S-Bahnhof Greifswalder Straße zum Umstieg. Hochgerechnet auf das Jahr sind dies Millionen von Fahrgäste der BVG. Diese Fahrgäste müssten bei einem geschlossenen Tunnel die vierspurige Greifswalder Straße überqueren. Unfälle sind womöglich vorprogrammiert. Mir ist schleierhaft, wie sich der Senat bei dieser Sachlage weiterhin so uneinsichtig angesichts der drohenden Probleme zeigen kann. Natürlich steht außer Frage, dass der Fußgängertunnel keinen Schönheitspreis gewinnen wird. Aber statt ihn zu schließen, sollte ihn die Senatsverwaltung lieber sanieren und attraktiver gestalten.

 
 

Homepage Tino Schopf

Suchen