07.04.2017 in Topartikel Berlin

Flughafen Tegel schließen

 

Die SPD Pankow hält an ihrer Position unverändert fest, den Flughafen Tegel so schnell wie möglich zu schließen. Die Argumente zur Beendigung des innerstädtischen Flugbetriebs sind weiterhin richtig. Die Flughafenkampagne rund um die FDP weiß selbst, dass ein Weiterbetrieb unmöglich ist und hat deshalb keinen Gesetzentwurf vorgelegt. Die Desinformation hat bei den Pankowerinnen und Pankowern nicht verfangen. Lediglich 3,4 Prozent der Stimmberechtigten im Bezirk unterzeichneten das Volksbegehren. Berlin braucht TXL nicht, Berlin braucht den BER.

22.05.2017 in Infrastruktur von SPD Blankenburg-Heinersdorf

Mehr Sicherheit auf Blankenburger Wegen

 

Vielen Blankenburgern ist in letzter Zeit aufgefallen, dass Straßenschilder und Poller zur Sicherung der Wirtschafts- und Wanderwege entlang des Blankenburger Pflasterwegs verschwunden sind. Vermehrt erreichten uns Aussagen über PKW, die in hohem Tempo über die Felder zwischen Pflasterweg und Märchenland fuhren.

Aufgrund der akuten Gefahr für Spaziergänger und Wanderer haben sich der Bezirksverordnete Yasser Sabek und der Abgeordnete Dennis Buchner an das Bezirksamt gewandt. Das Ordnungsamt wird nun aktiver in diesem Bereich auftreten. Außerdem möchte das Bezirksamt zwei zusätzliche Schranken für das Haushaltsjahr 2018 einplanen. Wir werden uns dafür einsetzten, dass die Schranken auch tatsächlich eingebaut werden.

Die kleine Anfrage können Sie unter folgendem Link einsehen. Vandalismus am Wirtschaftsweg Blankenburger Pflasterweg

21.05.2017 in Abteilung von SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde

Verkehrspolitik - wie bleibt Pankows Norden lebenswert?

 

Torsten Hofer, Alex Lubawinski und die SPD freuen sich auf Ihr Kommen!

Am 23. Mai 2017, 19 Uhr, beschäftigt sich die SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde mit der Verkehrspolitik im Wahlkreis. Treffpunkt ist wie immer das China-Restaurant "Hua Li Du" am Ossietzkyplatz.

Was steht auf dem Plan? Der Pankower Abgeordnete Torsten Hofer erstattet seiner SPD-Ortsgruppe Bericht über seine aktuellen Aktivitäten im Wahlkreis Pankow 2. Es geht also um Rosenthal, Wilhelmsruh, Blankenfelde, Niederschönhausen und Französisch Buchholz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

Diesmal geht es um die Verkehrspolitik! Über das Thema Verkehr ist schon viel gesagt und geschrieben worden. Wir lassen deshalb alle Allgemeinplätze beiseite - und machen es ganz konkret!

"Wir müssen Wohnen und Verkehr in unserem Wahlkreis in Einklang bringen", sagt Torsten Hofer. "Deshalb müssen wir in einem ersten Schritt unsere Wohngebiete von Lkw-Durchfahrten, von Lärm und von Erschütterungen wirksam entlasten. Darüber - und noch viel mehr - spreche ich am Dienstag im Hua Li Du."

Wann und wo?

Abteilungsversammlung SPD Niederschönhausen-Blankenfelde

  • am Dienstag, den 23. Mai 2017,
  • um 19 Uhr,
  • ins China-Restaurant "Hua Li Du", Dietzgenstr. 11 a / Am Ossietzkyplatz, 13156 Berlin.

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Beschlussfassung über die Tagesordnung
    • Aufnahme von neuen Mitgliedern
  2. SCHWERPUNKT:
    „Verkehrspolitik im Wahlkreis – was müssen wir verbessern, damit unser Kiez lebenswert bleibt?“​
    Berichterstatter: Torsten Hofer MdA
  3. Berichte aus den Gremien
  4. Aktuelle Lage:
    • Wie weiter nach der Landtagswahl in NRW?
    • Der Bundestagswahlkampf geht los!
    • Frankreich nach der Präsidentschaftswahl - neuer Schwung für Europa?
  5. Verschiedenes

PS: Unsere Versammlungen sind öffentlich.
Nichtmitglieder und Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei.

21.05.2017 in Abteilung von SPD Bötzowviertel

Leitbild statt Leitkultur

 
Dietmar Molthagen und Annette Tabbara im Gespräch über das Leitbild

Thomas De Maizière hat im Frühjahr seine 12 Thesen für eine Leitkultur vorgestellt. Im Kontrast dazu steht das Leitbild der Friedrich-Ebert-Stiftung. Anders als mit der Leitkultur, die auf das Prinzip Abgrenzung aufbaut, wirbt das Leitbild für ein Miteinander aller und will vermitteln statt Gräben aufzureißen.

20.05.2017 in Bezirks-SPD

Ella-Kay-Preis 2017 geht an den Bucher Bürgerverein

 

Bei ihrem Jahresempfang am Freitag hat die SPD Pankow den Bucher Bürgerverein mit dem Ella-Kay-Preis ausgezeichnet. Seit 1990 engagiert sich der Verein dafür, dass das Leben in Buch lebenswert ist und dass es dies auch bleibt. Dafür braucht es nicht nur politisches Engagement, sondern auch das der Bürgerinnen und Bürger.

Der Bucher Bürgerverein ist bereits seit 1990 für den Ortsteil engagiert. Ein besonderes Ziel des Vereins ist die Bewahrung, Nutzung und Weiterführung des kulturhistorischen Erbes. Dazu koordinierte er die Sanierung und Pflege des Bucher Schlossparkes. Er setzt sich ein für eine gute öffentliche Verkehrsanbindung des Ortsteils und dafür, dass er als Gesundheits-, Wohn- und Arbeitsort attraktiv ist. Gemeinsam mit der Zeitschrift Bucher Bote führt er Bürgerforen zu den unterschiedlichsten Themen durch und arbeitet im Netzwerk “Initiative pro Buch” eng mit anderen Vereinen, Firmen und Einrichtungen zusammen arbeiten.

Gerade in den Herausforderungen der letzten Jahre - Phasen, in denen Rechtsextreme versuchten, im Ortsteil eine gesellschaftliche Dominanz zu erringen und die teils umstrittene Unterbringung Geflüchteter – hat der Bucher Bürgerverein gezeigt, wie viel bürgerschaftliches Engagement für ein demokratisches Miteinander, gegen Ausgrenzung und für Toleranz gegenüber Schutzbedürftigen erreichen kann. Der Verein ist Mitglied im Netzwerk für Demokratie und Respekt und Unterzeichner der Bucher Erklärung vom 17. Mai 2014 für Demokratie und gegen rechte Umtriebe.

Seit 2010 verleiht die SPD Pankow den Ella-Kay-Preis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Der Preisträger soll sich für die Menschen und die Interessen des Bezirks Pankow und seiner Stadteile engagieren, gegen Rechtsextremismus eintreten und für Demokratie werben, und sich für ein tolerantes Miteinander, Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Der Ella-Kay-Preis ist mit 300 Euro dotiert. Frühere Preisträger finden Sie hier.

18.05.2017 in Parlament von Torsten Schneider, MdA

Besuchen Sie das Berliner Abgeordnetenhaus

 

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

Sie wollten schon immer einmal das Gebäude des Preußischen Landtags, Sitz des Berliner Abgeordnetenhauses, besichtigen? Sie sind neugierig auf einen Blick hinter die Kulissen der Berliner Landespolitik? Und Sie wollen die Arbeit Ihrer Abgeordneten im Berliner Abgeordnetenhaus vor Ort kennenlernen?

SPD Pankow auf Facebook

 

 

Jetzt Mitglied werden!

 

 

Rechtsextreme Vorfälle Melden

 

 

Termine

AG 60 plus Pankow
24.05.2017, 15:00 Uhr - 24.05.2017

Kreisgeschäftsstelle der SPD Pankow, Berliner Straße 30, 13189 Berlin

AG 60 plus Gruppe Prenzlauer Berg
25.05.2017, 15:00 Uhr - 25.05.2017

Freizeitstätte Grellstr. 14

AK Stadtentwicklung und Verkehr
31.05.2017, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Fröbelstraße 17, Haus 7, Raum 100

Abteilungssitzung
01.06.2017, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr

Seniorenstiftung in der Gürtelstr. 33

Torsten Schneider, MdA: Bürgersprechstunde
01.06.2017, 18:30 Uhr - 19:20 Uhr

Bürgerbüro Florastraße 94, 1187 Berlin

SPD Alt-Pankow: Abteilungsversammlung, Gast: BVV-Fraktionsvors. Roland Schröder
01.06.2017, 19:30 Uhr - 01.06.2017

Stadtteilzentrum Pankow, im Seminarraum des 2. Obergeschosses, Schönholzer Straße 10, 13187 Berlin

Abteilungssitzung
01.06.2017, 19:30 Uhr

Kreisbüro, Berliner Str. 30

Alle Termine

Suchen