Willkommen bei der SPD Pankow

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

willkommen auf den Internetseiten der SPD im Bezirk Pankow!

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen Pankow voranbringen. Unser Anspruch ist ein Bezirk, der für alle lebenswert bleibt. Wir wollen einen Bezirk, der kinder- und familienfreundlich, seniorengerecht, tolerant, weltoffen ist und der wirtschaftlich gedeiht. Wir wollen soziale Verdrängung eindämmen und Fremdenfeindlichkeit bekämpfen - und mit Ihrer Unterstützung Pankow gestalten.

Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten gehören wir der ältesten demokratischen Partei in Deutschland an. In ihrer über 150jährigen Geschichte hat die Sozialdemokratische Partei gegen härtesten Widerstand für die Interessen der arbeitenden Menschen, für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, für eine sozial gerechte, demokratische und friedliche Gesellschaft gekämpft.

Die gemeinsamen Erfahrungen und die oft erlittene Not führten zur vertrauten Anrede "Du", zur "Genossin" und zum "Genossen", die noch heute benutzt wird und das solidarische Miteinander in der Partei ausdrückt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen etwas über die Politik und das Innenleben der Sozialdemokratischen Partei erzählen und über die Möglichkeiten und Wege, wie man in der SPD im Bezirk mitmachen und mitwirken kann. Sie werden feststellen, dass es hierzu zahlreiche Angebote gibt und dass es bei uns auf jedes einzelne Mitglied ankommt.

Uns ist Ihre Meinung wichtig: Schreiben Sie uns – entweder über das Kontaktformular unserer Webseite oder postalisch, diskutieren Sie mit uns auf facebook oder besuchen Sie die Sitzung einer SPD-Gliederung in Ihrer Nähe. Denn unsere Politik lebt von Ideen und Dialog – auch wenn es kritisch wird.

Knut Lambertin
Vorsitzender der SPD Pankow

 

02.12.2015 in Topartikel Bezirks-SPD

SPD Pankow stellt ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Berliner Wahlen 2016 auf

 

Auf ihrer Delegiertenversammlung am 28. November hat die SPD Pankow ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Pankow und dem Abgeordnetenhaus von Berlin im kommenden Jahr aufgestellt. Die Delegierten folgten dem Vorschlag des Pankower SPD-Kreisvorstandes und setzten die heutige BVV-Fraktionsvorsitzende Rona Tietje an die Spitze der Liste. Rona Tietje soll Bürgermeisterin des Bezirks Pankow werden. Auch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Gregor Kijora auf dem zweiten Listenplatz erhebt die SPD den Anspruch auf einen Platz im Bezirksamt. Die beiden SPD-Vertreter im Bezirksamt, Pankows Bürgermeister Matthias Köhne und Stadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz, haben erklärt, nicht erneut zu kandidieren.

29.05.2016 in Bezirk von Torsten Schneider, MdA

25 Jahre Kinderbauernhof Pinke-Panke

 

Am Wochenende konnte der Kinderbauernhof Pinke-Panke sein 25-jähriges Bestehen feiern. Der Geburtstag war für Senatorin Sandra Scheeres und mich Gelegenheit, vor Ort die Arbeit des Teams um Annett Rose zu würdigen. Mit seinen vielfältigen pädagogischen Freizeitangeboten ist Pinke-Panke seit Beginn der 1990er Jahre für Kinder aus allen sozialen Schichten zu einem Lebensmittelpunkt im Bezirk geworden. Aufgrund der Bedeutung des Kinderbauernhofes habe ich mich in den vergangenen Jahren immer wieder auch für die finanzielle Absicherung des Projektes engagiert.

29.05.2016 in Frauen von AsF Pankow

Pankow Power - Frauen in der SPD!

 

Unsere Kandidatinnen für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Pankower Bezirksverordnetenversammlung 2016 stellen sich vor.

Am 17. Juni 2016, ab 19.30 Uhr,

in der Brotfabrik, im Roten Salon, Caligariplatz 1, 13086 Berlin.

Politischer Frauenempfang mit Sandra Scheeres (Senatorin für Schule, Jugend und Wissenschaft), Rona Tietje (Bezirksbürgermeisterkandidatin für die SPD-Pankow), Dr. Clara West (MdA) und Dr. Margaretha Sudhof (Staatssekretärin für Finanzen). Moderation: Cansel Kizeltepe (MdB). Kommen Sie vorbei und lernen Sie unsere Kandidatinnen kennen! Teilnahme nur nach Anmeldung unter: asf(at)spd-pankow.de oder per Post an: SPD-Kreisgeschäftsstelle, z. H. ASF-Pankow Ulrike Rosensky, Berliner Str. 30, 13189 Berlin.

28.05.2016 in Kiez von Tino Schopf - Ihr Kandidat für Prenzlauer Berg Ost und Weißensee

Never ending story mit happy end

 

Anfang April kam ich zufällig mit Carsten Meyer, Vorsitzender der Gärtnerinitiative Arnswalder Platz ins Gespräch. Seit 6 Jahren bemüht er sich eine Gefahrenquelle zu entschärfen.

28.05.2016 in Wahlkreis von Sandra Scheeres

Eröffnungsfest im Kinderclub „Der Würfel“ in Pankow-Buch.

 

Am heutigen 8. Weltspieletag war ich zu Besuch beim Kinderclub „Der Würfel“ in Pankow-Buch.

Nach einer umfangreichen Sanierung wurde heute die Einrichtung wieder eröffnet und steht nun Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-14 Jahren zur Verfügung. 1,0 Mio. EUR wurden vom Land Berlin hierfür zur Verfügung gestellt.

Der Würfel bietet ein attraktives Angebot. Neben einer Holz- und Metallwerkstatt gibt es auch einen Tanzraum, viele verschiedene Räume zum Spielen und ein großes Außengelände. Der Verein steht für innovative, kreative und ganzheitliche Bildungsangebote mit dem Schwerpunkt auf ökologischer und kultureller Bildung.

Ich wünsche allen viel Spaß an diesem tollen renovierten Ort und viel Spaß beim Spielen!

 

27.05.2016 in Wahlkreis von Sandra Scheeres

10 Jahre Kunst-Stoffe e.V.

 

Eben war auf dem Fest zum 10-jährigen Jubiläum des Kunst-Stoffe e.V. 

Der Verein fördert die kreative Auseinandersetzung mit Wieder- und Weiterverarbeitungsstrategien. Damit wird nicht nur Abfall vermieden, sondern wird auch Material für Kulturschaffende bereitgestellt.

Mit Frau Hehl und Frau Vosse vom Team des Kunst-Stoffe e.V. habe ich über die Bedeutung von Nachhaltigkeit, Konsumverhalten und Kunst für den Verein gesprochen.
Der Verein übernimmt mit seiner Arbeit wichtige Aufgaben für den Kiez und den Bezirk. Er ist nicht nur ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche über Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung informiert werden, sondern ist er auch ein Ort, an dem sich Bürgerinnen und Bürger begegnen und der durch eine breite Vernetzung im Kiez ein Teil des bürgerlichen Engagements darstellt. 

Ich gratuliere zu 10 Jahren wichtiger Arbeit und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Suchen