Willkommen bei der SPD Pankow

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

willkommen auf den Internetseiten der SPD im Bezirk Pankow!

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen Pankow voranbringen. Unser Anspruch ist ein Bezirk, der für alle lebenswert bleibt. Wir wollen einen Bezirk, der kinder- und familienfreundlich, seniorengerecht, tolerant, weltoffen ist und der wirtschaftlich gedeiht. Wir wollen soziale Verdrängung eindämmen und Fremdenfeindlichkeit bekämpfen - und mit Ihrer Unterstützung Pankow gestalten.

Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten gehören wir der ältesten demokratischen Partei in Deutschland an. In ihrer über 150jährigen Geschichte hat die Sozialdemokratische Partei gegen härtesten Widerstand für die Interessen der arbeitenden Menschen, für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, für eine sozial gerechte, demokratische und friedliche Gesellschaft gekämpft.

Die gemeinsamen Erfahrungen und die oft erlittene Not führten zur vertrauten Anrede "Du", zur "Genossin" und zum "Genossen", die noch heute benutzt wird und das solidarische Miteinander in der Partei ausdrückt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen etwas über die Politik und das Innenleben der Sozialdemokratischen Partei erzählen und über die Möglichkeiten und Wege, wie man in der SPD im Bezirk mitmachen und mitwirken kann. Sie werden feststellen, dass es hierzu zahlreiche Angebote gibt und dass es bei uns auf jedes einzelne Mitglied ankommt.

Uns ist Ihre Meinung wichtig: Schreiben Sie uns – entweder über das Kontaktformular unserer Webseite oder postalisch, diskutieren Sie mit uns auf facebook oder besuchen Sie die Sitzung einer SPD-Gliederung in Ihrer Nähe. Denn unsere Politik lebt von Ideen und Dialog – auch wenn es kritisch wird.

Knut Lambertin
Vorsitzender der SPD Pankow

 

02.12.2015 in Topartikel Bezirks-SPD

SPD Pankow stellt ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Berliner Wahlen 2016 auf

 

Auf ihrer Delegiertenversammlung am 28. November hat die SPD Pankow ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Pankow und dem Abgeordnetenhaus von Berlin im kommenden Jahr aufgestellt. Die Delegierten folgten dem Vorschlag des Pankower SPD-Kreisvorstandes und setzten die heutige BVV-Fraktionsvorsitzende Rona Tietje an die Spitze der Liste. Rona Tietje soll Bürgermeisterin des Bezirks Pankow werden. Auch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Gregor Kijora auf dem zweiten Listenplatz erhebt die SPD den Anspruch auf einen Platz im Bezirksamt. Die beiden SPD-Vertreter im Bezirksamt, Pankows Bürgermeister Matthias Köhne und Stadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz, haben erklärt, nicht erneut zu kandidieren.

07.02.2016 in Integration von SPD Abteilung 15 | Kollwitzplatz, Winskiez, Kastanienallee

Flüchtlingshilfe im Winskiez

 

Zum Stammtisch am 26. Januar trafen wir uns als Abteilung erstmals an einem neuen Ort, im Eiscafé Winterhörnchen in der Winsstraße 16. Thema war vor allem die Flüchtlingshilfe in der Notunterkunft in der Winsstraße 50.

06.02.2016 in Abteilung von SPD Blankenburg-Heinersdorf

Jahreshauptversammlung am 02. Februar 2016

 

Jahreshauptversammlung am 02. Februar 2016

Einstimmig wurde am Dienstag Till Graßmann zum neuen Vorsitzenden der Abteilung gewählt. Der 23-jährige Student aus Blankenburg war seit 2014 Schriftführer der Abteilung. Als Vorsitzender setzt er sich in den nächsten zwei Jahren für eine bürgernahe SPD ein, die Anliegen ernst nimmt und gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Lösungen für lokale Probleme findet.

Als Stellvertreter wurden die langjährigen Mitglieder Lioba Zürn-Kasztantowicz und Thilo Peters gewählt. Als Kassierer wird Marc Lenkeit den Vorstand weiterhin unterstützen. Mit unserer neuen Schriftführerin Aileen Moeck ist der Vorstand komplett und quotiert.

In den nächsten zwei Jahren werden außerdem Till und Lioba die Abteilung auf den Kreisdelegiertenversammlungen vertreten.

Der junge Abteilungsvorstand hat sich viel vorgenommen und wird die kommenden Herausforderungen, mit neuen Ideen und den Erfahrungen aller Mitglieder, gemeinsam für Blankenburg und Heinersdorf angehen.

 

Vielen Dank lieber Marc!

Nach vier engagierten Jahren übergibt Marc Lenkeit den Vorsitz der Abteilung. Durch seinen Einsatz hat die SPD in Blankenburg-Heinersdorf nicht nur eine starke Stimme, sondern auch viele Neumitglieder erhalten.

05.02.2016 in Ankündigung

Gleichstellung - Wo stehen wir? Die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt

 

Vortrag von und Diskussion mit Prof. Jutta Almendinger, Ph.D.

Gleichstellung, das spüren wir alle, haben wir nicht. Aber woran hängt es?

Sicher brauchen wir organisatorische, finanzielle und rechtliche Rahmenbedingungen, die die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt überhaupt erst ermöglichen. Doch damit ist es nicht getan. Die gläsernen Decken sind viel schwerer zu entfernen als beispielsweise die rechtlichen Hemmnisse. Was haben wir auf dem Weg zur Gleichstellung schon erreicht? Was steht uns weiterhin im Wege und welche Maßnahmen sind erfolgversprechend? Darüber wird Prof. Jutta Allmendinger aus ihrer reichhaltigen wissenschaftlichen Erfahrung berichten.

Mittwoch, 10. Februar, 19:00 Uhr

Rathaus Pankow, Großer Ratssaal, Breite Straße 24A-26

05.02.2016 in Jusos von Jusos Pankow

Mitgliederversammlung am 03.02.2016: Welthandel

 

Nach unserer Vorstandswahl Ende Januar sind wir direkt wieder in die thematische Arbeit eingestiegen. Unser Thema war dieses Mal Handelspolitik. Unser Fokus lag dabei auf den Chancen und Problemen, die durch bestimmte Handelspolitiken für sogenannte Entwicklungsländer entstehen können.

Zunächst haben wir uns erst einmal grundlegend damit beschäftigt, wie sich in der Vergangenheit die Handels- und damit auch vor allem die Zollpolitik entwickelt haben. Da zeigte sich schon, wie viele unterschiedliche Arten von Handelsabkommen es gab und gibt und so haben wir im nächsten Schritt auseinandergenommen, wie sich diese verschiedenen Abkommenstypen in ihren Auswirkungen auf Entwicklungsländer unterscheiden.

04.02.2016 in Bezirk

Ella-Kay-Bürgerpreis 2016 an die SG Blau-Weiß Buch verliehen

 

Die SG Blau-Weiß Buch wurde im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs der SPD Pankow mit dem Ella-Kay-Bürgerpreis ausgezeichnet. Vor 200 Gästen aus Vereinen, Organisationen und Institutionen Pankows überreichten der Vorsitzende der SPD Pankow, Knut Lambertin, die Vorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV, Rona Tietje, und Bildungssenatorin Sandra Scheeres den Preis für das hervorragende ehrenamtliche Engagement zur Integration Geflüchteter in Buch. Dank des Engagements für Demokratie und Vielfalt von Blau-Weiß Buch kam beispielsweise im vorigen Jahr ein Fußball-Willkommensturnier auf dem Sportplatz des Vereins zustande, an dem auch eine Mannschaft aus dem Refugium Buch teilnahm. Der Ella-Kay-Preis ehrt Personen oder gesellschaftliche Gruppen, die sich für die Menschen und die Interessen des Bezirks Pankow und seiner Stadteile engagieren, gegen Rechtsextremismus eintreten und für Demokratie werben und sich für ein tolerantes Miteinander, Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Den Ella-Kay-Preis verleiht die SPD Pankow seit 2010, er ist mit 300 Euro dotiert.

 

Suchen