8. Mai 2020: 75 Jahre Befreiung

Veröffentlicht am 08.05.2020 in Bezirks-SPD

Vor einem Dreivierteljahrhundert endete das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Das unendliche Leid des Zweiten Weltkrieges mit über 60 Millionen Toten, der millionenfache Mord an den europäischen Juden gingen vom nationalsozialistischen Deutschland aus. Am 8. Mai 1945 haben die Alliierten Deutschland und Europa von der Barbarei befreit. Ein Grund zu feiern. Und doch:  Der 8. Mai erinnert uns daran, was passieren kann, wenn wir diese Lehre jemals vergessen sollten. In acht Videoclips erklären Mandatsträger*innen und Funktionär*innen der SPD Pankow, was dieser Tag für sie bedeutet. Klicken Sie dazu auf die Bilder.

 

Knut Lambertin, Vorsitzender der SPD Pankow
Knut Lambertin, Vorsitzender der SPD Pankow
Birte Darkow, Schriftführerin, Dennis Buchner, stellvertretender Vorsitzender der SPD Pankow
Birte Darkow/Dennis Buchner, gf. Kreisvorstand
 

 

Clara West, Stv. Kreisvorsitzende, MdA
Clara West, Stv. Kreisvorsitzende, MdA
Klaus Mindrup, MdB
Klaus Mindrup, MdB
   
Rona Tietje, Stadträtin
Rona Tietje, Bezirksstadträtin
Annette Unger, Bezirksverordnete
Annette Unger, Bezirksverordnete
   
Tino Schopf, MdA
Tino Schopf, MdA
Gregor Kijora, Bezirksverordneter
Gregor Kijora, Bezirksverordneter
   
 
 

Suchen